EA Sports: Onlinepass für Gebrauchtkäufer

EA Sports: Onlinepass für Gebrauchtkäufer

EA Sports hat eine neue Regelung für Zugänge zu Online-Features geschaffen. In Zukunft müssen  sogar Gebrauchtkäufer Zusatzzahlungen bereithalten, wenn sie auf die Onlinedienste des jeweiligen EA-Spiels zugreifen möchten.  Unter diese Online-Dienste fallen neben dem Multiplayermodus, Downloadmöglichkeiten für Spiele, Patches und sogar Bonusinhalte. Man will  zusätzlich durch Gebrauchtkäufe Gewinn einbringen und den Gebrauchtkaufhandel verringern, da die Kosten eines neuen Spiels dadurch attraktiver werden.

EA gab dazu folgendes Statement ab:
„Wir sehen den Gebrauchtverkaufsmarkt eher als Gelegenheit, direkten Kontakt mit unseren Kunden herzustellen, und mit dem Onlinepass erhält jeder Spieler Zugriff auf dieselben erstklassigen Online-Dienste und -Inhalte, völlig unabhängig davon, wie und wo er das Spiel gekauft hat. Damit wir auch weiterhin die Online-Erfahrung verbessern können, die derzeit mit fast fünf Millionen Spielsitzungen täglich genutzt wird, halten wir es nur für fair, wenn wir dafür auch bezahlt werden und diese Dienste nur denen zugänglich machen, die dafür bezahlen. Im Gegenzug investieren wir weiterhin in die Entwicklung großartiger Spiele und bieten branchenführende Online-Dienste an, um die Spielerfahrung für alle Spieler noch interessanter zu machen. Meiner Ansicht nach kann dagegen nicht einmal der schärfste Zyniker ernsthaft argumentieren. Ich glaube, dass die Fans stattdessen den Wert erkennen, den sie bekommen, wenn sie sehen, wie viel Leistung, Funktionalität und Bonusinhalte sie erhalten, was ja letztlich auch das Spiel länger interessant macht.“

GD Star Rating
loading...
Teil diesen Artikel mit deinen Freunden und Bekannten!
Quelle: gamona.de
Derzeit existieren keine Kommentare
Eine Antwort hinterlassen:
Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen