Nintendo: Umsätze fallen

Nintendo: Umsätze fallen

Zum ersten Mal seit sechs Jahren verzeichnet das Unternehmen Nintendo trotz der umsatzstarken Titel New Super Mario Bros. Wii, Wii Sports Ressort und Wii Fit Plus, Rückgänge im Umsatz.

Laut dem Bilanzbericht mit den Abverkaufszahlen hat Nintendo seit 2006 70,93 Millionen Wii Konsolen an den Kunden gebracht. Die o.a. Titel haben ebenfalls beeindruckende Verkaufszahlen:

  1. New Super Mario Bros. Wii (14,7 Mio.)
  2. Wii Sports Ressort (16,1 Mio.)
  3. Wii Fit Plus (12,7 Mio.)

Trotz der imponierenden Zahlen verzeichnete das Unternehmen einen Umsatzrückgang von 22 Prozent, was in etwa 12 Milliarden Euro entspricht. Mögliche Gründe seien für die Unternehmensführung die Preissenkung der Wii, sowie die schlechten Wechselkurse ins Ausland.

Um den Verlauf des aktuell laufenden Geschäftsjahres für sie ins positive zu lenken, plant das Unternehmen mit der E3 die Verluste wieder auszugleichen. Auf der E3 werden zahlreiche neue Spieletitel sowie ein neuer Nintendo DS vorgestellt.

Man munkelt, dass Super Mario Kart 2 einer der potentiellen Titel sein könnte….

GD Star Rating
loading...
Teil diesen Artikel mit deinen Freunden und Bekannten!
Quelle: Gamona
Derzeit existieren keine Kommentare
Eine Antwort hinterlassen:
Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen