Starcraft 2: Keine Mikrotransaktionen

Starcraft 2: Keine Mikrotransaktionen

Blizzard plant für das schon sehnlichst erwartete Spiel Starcraft II keine Mikrotransaktionen ein. Dies teilte Blizzards Executive Vice President Frank Pearce einem Onlinemagazin mit.

“Aber wenn man sich als Beispiel die Mikrotransaktionen bei World of warcraft ansieht, werden wir niemals etwas tun, was das Spielerlebnis verändert oder die Integrität der Spielwelt insgesamt beeinträchtigt. Ich glaube nicht, dass Mikrotransaktionen für ein Spiel wie StarCraft 2 Sinn machen. Erst wenn wir entscheiden, etwas sehr viel Weitergehenderes mit den Spielerprofilen zu tun, könnten wir darüber nachdenken.“

Dennoch kann man als Spieler sein Geld anlegen. Es wird beim Originalspiel, welches am 27.7. erscheinen wird, einen Mapshop geben, in dem man Maps von anderen Spielern kauft oder kostenlos erwirbt. Bei der Beta-version wird Dies nicht mehr zugänglich sein.

GD Star Rating
loading...
Teil diesen Artikel mit deinen Freunden und Bekannten!
Quelle: www.gamona.de
Derzeit existieren keine Kommentare
Eine Antwort hinterlassen:
Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen