PÄDI-Verleihung 2012: Doppelerfolg für Nintendo

PÄDI-Verleihung 2012: Doppelerfolg für Nintendo

Freakyforms Deluxe: Deine Geschöpfe werden quicklebendig! sowie Rhythm Thief & der Schatz des Kaisers erhalten das Gütesiegel des Pädagogischen Interaktivpreises (PÄDI)

Bereits zum 15. Mal fand am 15. November, in München, die Verleihung des Pädagogischen Interaktiv-Preises PÄDI statt. Und auch Nintendo war dieses Jahr wieder unter den Prämierten. Gleich zwei Spiele vom Nintendo 3DS konnten einen Titel abstauben. Das PÄDI-Gütesiegel ging an den kreativen Jump ’n‘ Run Hit Freakyforms Deluxe in der Kategorie Kinder und auch das Spiel „Rhythm Thief“ bekam das Gütesiegel in der Kategorie Jugend. Die medienpädagogische Facheinrichtung „SIN – Studios im Netz“ zeichnet mit dem PÄDI seit 1998 multimediale Produkte für Kinder und Jugendliche aus, die helfen Dinge zu verstehen und Dir neues Wissen zu vermitteln.

In dem Spiel Freakyforms Deluxe dreht sich alles um die sogenannten Formis. Du erschaffst diese fantastischen, kleinen Wesen ganz nach Deinen eigenen Vorstellungen und bevölkerst mit Ihnen einen ganzen Planeten. Anschließend kannst Du mit den kleinen Wesen abenteuerliche Missionen meistern, und die weite Welt erkunden.

Rhythm Thief ist etwas für richtige Detektive, aber auch das Rhythmusgefühl kommt nicht zu kurz, denn Rhythm Thief ist auch ein Spiel mit rasanter Musik. Du schlüpfst in die Rolle eines jungen Meisterdiebs, der auf seinen Streifzügen durch Paris nach Spuren seines verschwundenen Vaters sucht. Dabei musst Du zahlreiche Rätsel lösen und mehr als 50 rhythmische Herausforderungen bestehen.

Silja Gülicher, Leiterin der Pressestelle von Nintendo Deutschland, freute sich sehr über die Doppelte-Krönung mit dem PÄDI-Award. Ganz besonders deshalb, weil die Jury direkt zwei Spiele ausgezeichnet habe und diese außergewöhnlich und phantasievolle Spielkonzepte beinhalten würden.

GD Star Rating
loading...
Teil diesen Artikel mit deinen Freunden und Bekannten!
Derzeit existieren keine Kommentare
Eine Antwort hinterlassen:
Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen